Destroying Stereotypes

Neue Webseite

Willkommen auf unserer neuen Webseite. Als Skateprojekt für Menschen mit Behinderung werben wir immer wieder für Inklusion und Barrierefreiheit. Nun sind wir froh, dass wir auch selbst online an unserer eigenen Barrierefreiheit arbeiten können. Auf diesen Seiten gibt es die Möglichkeit Barrierefreiheitseinstellungen vorzunehmen, wie z.B. Kontrast oder Leichte Sprache. Bei der Übersetzung in Leichter Sprache sind wir noch dabei und können auch Unterstützung gebrauchen. Sollte euch etwas auffallen, an dem wir noch arbeiten müssen, schreibt uns gern.

Foto von David Lebuser, einem Rollstuhlfahrer, der in einem Skatepark skatet

Sitzen und Skaten – das muss kein Widerspruch sein!

SIT’N’SKATE steht für coole Tricks im Skatepark – ohne Frage! Doch vor allem wollen wir zeigen, dass ein Rollstuhl nicht nur ein einfaches Hilfsmittel sein muss, sondern ein cooles und stylisches Sportgerät sein kann. Mit Hilfe von Rollstuhl-, Skate- und Mobilitätskursen, coolen Filmen und Fotos, sowie unserer neuen Online-Lernplattform, verfolgen wir ein Ziel:

Destroying Stereotypes!

SIT’N’SKATE möchte Teilhabe und Inklusion im Skatepark und im Alltag fördern. Bei unseren Angeboten geht es daher nicht nur um Tricks, sondern um einen einfachen und spaßigen Zugang zu Mobilität.

Termine & Angebote

Nächste Termine

25.03.2023, 11:00 Uhr – 14:00 Uhr

Rollstuhl Skate Treff Hannover Gleis D

mehr Infos
01.04.2023, 13:00 Uhr – 16:00 Uhr

Rollstuhl Skate Treff Hamburg Ackerpoolco

mehr Infos
Veranstaltungsankündigung Nähworkshop am 2. April im Makerhafen hamburg
02.04.2023, 12:00 Uhr – 16:00 Uhr

Näh Workshop

mehr Infos
08.04.2023, 10:00 Uhr – 13:00 Uhr

Rollstuhl Skate Treff Bremen

mehr Infos
08.04.2023, 11:00 Uhr – 14:00 Uhr

Rollstuhl Skate Treff Dortmund

mehr Infos

Angebote

  • SIT’N’SKATE Events

    Neben unseren regelmäßigen Angeboten, wollen wir auch immer mal etwas besonderes machen. So organisieren wir inklusive Skate Events oder auch schon mal Angebote, die mit skaten nur entfernt was zu tun haben. Am besten abonniert unseren Newsletter und schaut regelmäßig hier in die Neuigkeiten und auf die Terminseite. Ein paar Beispiele von vergangenen Veranstaltungen: Und […]

    mehr Infos

  • Hilfreiche Videos für Rollstuhlfahrer*innen

    Auf unserer Lernplattform und auch auf unserem Youtube Kanal findet ihr Videos von uns rund um die Themen Rollstuhl Skaten und Leben mit Behinderung. Wir sind bemüht immer wieder neue Videos zu veröffentlichen und so unsere Online Angebote auszuweiten. Unsere Rollstuhl Fahrschule befasst sich zum Beispiel mit Rollstuhltraining für den Alltag, während die How to […]

    mehr Infos

  • SummerDays Ferienprogramm

    Bei unserem SummerDays gibt es drei Tage voller Action. Das Programm ist immer abwechslungsreich und reicht von Paddeltouren über die Alster, zu Besuchen im Skatepark bis hin zu Löschübungen bei der Feuerwehr. Lass dich überraschen und komm mit bei den nächsten SummerDays.

    mehr Infos

Über uns

SIT’N’SKATE ist ein gemeinnütziges Projekt der SUPR SPORTS gGmbH und hat die Vision die Gesellschaft inklusiver zu gestalten und vorherrschende Vorurteile zu zerstören. Dabei setzen wir vor allem auf regelmäßige Rollstuhl Skate Treffen bei denen Teilhabe und Gemeinschaft im Vordergrund steht und man über die niedrigschwellige Bewegungserfahrung lernt den Rollstuhl besser zu beherrschen. So wird man sicherer im Alltag und tankt Selbstbewusstsein. Mit den Bildern von Rollstuhlfahrer*innen im Skatepark wollen wir außerdem die Sicht auf behinderte Menschen verändern. Wir zeigen, dass man mit dem Rollstuhl mehr machen kann und behinderte Menschen nicht hilflos und zu bemitleiden sind. Sie sind individuell und bunt, wie alle anderen Menschen auch.

Gruppenfoto mit vielen Rollstuhlfahrern, davon viele Kinder, mit Helmen in einem Skatepark.

Newsletter abonnieren

Schreib uns!

mail@sitnskate.de

Kontakt

    Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontakt­auf­nahme verwendet werden. Ich kann meine Einwil­ligung jederzeit für die Zukunft per E‑Mail an mail@sitnskate.de wider­rufen. Details zum Daten­schutz finden Sie in der Datenschutzerklärung.