Urbane Belebung

Ein neuer Skatepark? Ein Spielplatz? Oder auch einfach nur ein öffentlicher Platz? Barrierefrei geplant, doch es scheint, als ob das geschaffene Angebot nicht genutzt wird? Wir helfen dem ganzen einen kleinen Anschubs zu geben und zeigen, wie man diesen Ort als Rollstuhlfahrer nutzen kann. Außerdem wollen wir andere Rollstuhlfahrer motivieren dies uns gleich zu tun und/oder Fußgänger mit unseren Rollstühlen ermöglichen sich selbst davon zu überzeugen. Ob als urbanes Rollstuhltraining, Rundfahrt mit Rollstühlen oder ein Skateworkshop, wir besprechen mit Ihnen gern Ideen und Möglichkeiten und bieten Ihnen eine einzigartige Möglichkeit für Inklusion und Teilhabe zu werben!

Teilhabe überall

Ein Park hat mittlerweile oft viele barrierefreie Wege, aber wie sieht es mit der Gesamtheit aus? Wir zeigen neue Wege und Möglichkeiten!

Überblick behalten

Manchmal kann man nicht alle Sehenswürdigkeiten im Auge behalten, schon gar nicht, ob die barrierefrei sind. Wir helfen eine Übersicht zu erstellen!

Möglichkeiten nutzen

Neue Flächen, die barrierefrei geplant wurden, müssen manchmal erst den potentiellen Neunutzern nahe gebracht werden. Wir machen es gern vor!


Foto oben: privat ; Foto unten links + mitte: Anna Spindelndreier ; Foto unten rechts: Malte Wittmershaus